Kuren für Mütter und Väter

Der Erwartungsdruck an Mütter und Väter,  manchmal auch die Doppelbelastung von Familienverantwortung und Berufstätigkeit, Partnerschaftsprobleme, finanzielle Sorgen oder die Verantwortung für pflegebedürftige Angehörige können zu einer Belastung werden, die die Gesundheit beeinträchtigt und krank macht.

Die Kurhäuser des Müttergenesungswerkes haben zur medizinischen Vorsorge oder Rehabilitation Angebote entwickelt, die diesen Themen in einem ganzheitlichen medizinischen Ansatz mit einem interdisziplinären Team begegnen. Die Kuren richten sich an Mütter, an Mütter mit Kindern, an Väter mit Kindern oder an Frauen in Pflegeverantwortung. Je nach Indikation gibt es Spezialisierungen bei den Einrichtungen, z.B. für Mütter mit Gewalterfahrung, für Mütter mit behinderten Kindern, bei Burnout  oder zur Trauerverarbeitung.

Im Rahmen der therapeutischen Kette beraten wir Sie:

  • bei Ihrer Entscheidung, ob  diese Maßnahme  in Ihrer Situation sinnvoll ist;
  • bei der Vorbereitung einer Kur;
  • bei der Klärung von Finanzierungsfragen und Antragstellung bei Ihrer Krankenkasse;
  • und im Rahmen der Nachsorge, um den Erfolg Ihrer Kur im Alltag zu sichern.