Aktuell

Integration

Aus ÖFA wird ÖMA!

Warum der neue Name?
Zukünftig werden wir als Ökumenische Migrationsarbeit von Caritas und Diakonie in unserer Arbeit alle Migrantinnen und Migranten im Landkreis Biberach, in den Katholischen Dekanaten Biberach und Saulgau sowie im Evangelischen Kirchenbezirk Biberach in den Blick nehmen: Von den EU-Migranten bis zu den Geflüchteten.
Denn alle zugewanderten Menschen haben ein gemeinsames Ziel: die Integration in die Gesellschaft und die Teilhabe an der Gesellschaft. Dafür setzen wir uns auch weiterhin gemeinsam mit ehrenamtlich Engagierten ein.

Unsere Überzeugung:
Migration prägt schon immer unsere Gesellschaft. Wir wollen sie nicht bekämpfen, sondern gestalten!
Diese Überzeugung ist uns auch weiterhin Leitlinie und Auftrag.

Was ändert sich für Engagierte?
Nichts. Wir sind weiterhin für Sie da! Für Ehrenamtliche und zugewanderte Menschen, die von ihnen begleitet werden. So nah, wie es uns aktuell möglich ist. Persönlich und jetzt neu auch mit Onlineformaten.

Internetseite
Informationen, Termine und Angebote finden Sie wie immer aktuell auf der Internetseite der Ökumenischen Migrationsarbeit