Kunstprojekt sorgt für Verschönerung

Auf einzelnen Naturfliesen wurden von den Teilnehmern die verschiedensten Motive gezaubert und anschließend auf der Betonwand so angebracht, dass ein gemeinsames Bild entsteht. Nun leuchtet die Mauer in bunten Farben und Formen.
Die Idee zu der Gestaltung kam von Diana Schumacher, einer angehenden Kunsttherapeutin. „Wir wollten den Sitzbereich im Freien lebendiger gestalten und dabei dem kreativen Ausdruck jedes einzelnen Teilnehmers Platz geben, ohne dabei direkt auf der Wand zu gestalten. Das Zusammenfügen der Fliesen zu einer Bildergeschichte war mir ebenfalls wichtig. Alle waren berührt von ihrem Werk. Und sie waren stolz.“
Die Kunstgruppe trifft sich in der Tagesstätte des GPZ jeden Mittwochnachmittag zum gemeinsamen kreativen Schaffen.
Kacheln1