Finanzierung gesichert

[U25] Suizidprävention

U25 Banner BiberachDas seit über drei Jahren aus Projektmitteln der Bruno-Frey-Stiftung, der Veronika-Stiftung, der Bürgerstiftung Biberach, der Gulinsky-Stiftung und der Stiftung Kinder in Not Biberach finanzierte Angebot für junge Menschen, die sich mit Suizidgedanken tragen, hat sich nachweislich bewährt. Es gingen während dieser Zeit über 200 Anfragen ein, die dann von den rund 30 sog. „Peer´s“, ebenfalls jungen Menschen die als Ansprechpartner zur Verfügung stehen, im Rahmen des Projektes begleitet werden.

Die Grundidee der [U25] Suizidprävention ist es, suizidgefährdeten Jugendlichen und jungen Erwachsen ein Gegenüber im gleichen Alter anzubieten. Diese haben alle eine Ausbildung durchlaufen und werden von einer hauptamtlichen Fachkraft begleitet. Sie nutzen dabei das Kommunikationsmittel „Nr. 1“ für Jugendliche, das Internet.

Um dieses Angebot nachhaltig zu sichern, wurde seitens der Caritas Biberach-Saulgau über die Freie Wähler-Fraktion ein Antrag zur dauerhaften Regelfinanzierung in den Kreistag eingebracht, welcher über alle Kreistagsfraktionen hinweg auf eine positive Resonanz stieß und daher einstimmig beschlossen wurde.
Wir danken den Mitgliedern des Kreistages und der Landkreisverwaltung für diese Beschlussfassung bzw. Unterstützung!

Besonders hervorzuheben sind die Benefizaktionen der TG-Schwimmabteilung im Rahmen des 25-Stunden-Schwimmen Ende Oktober 2018, sowie die Charity-Bowl der „Biberach Beavers“ im Herbst 2017; Danke auch dafür!