Caritas Biberach - Gemeindepsychiatrisches Zentrum

www.cv-biberach.caritas.de
Angebote und Hilfen
Sozial- und Lebensberatung
Kath. Schwangerschaftsberatungsstelle
Sozial-und Lebensberatung für Frauen/Frauenschutzhaus
Psychologische Familien und Lebensberatung Eltern, Kinder und Jugendliche, Ehe-/Paarberatung
Migrationsdienst
Suchtberatung
Gemeindepsychiatrisches Zentrum
Fachdienst Hilfen im Alter, Kompetenzzentrum Ehrenamt und soziale Netzwerke in Gemeinden
Fachdienst Hospiz und Trauer


Gemeindepsychiatrisches Zentrum

 

 

 

 

 
Gemeindepsychiatrisches Zentrum
Gemeindepsychiatrisches Zentrum
 

 

 

 

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel!

Das Gemeindepsychiatrische Zentrum (GPZ) vereint verschiedene ambulante Angebote für psychisch erkrankte Menschen und deren Angehörige unter einem Dach

 

Alle Angebote des Gemeindepsychiatrischen Zentrums finden Sie ab sofort auf dessen eigener Internetseite (bitte anklicken)

 

Wegweiser Psychiatrie
Der Wegweiser Psychiatrie gibt einen aktuellen Überblick über die umfassenden Hilfsangebote im Landkreis Biberach.
Er kann hier heruntergeladen werden. (Text anklicken)

 

 

 

Gemeindepsychiatrischer Dienst

Das Team des Gemeindepsychiatrischen Dienstes berät, begleitet und unterstützt psychisch erkrankte Menschen sowie deren Angehörige.

Angebote und Leistungen:

-  Beratung in Einzel- und Gruppengesprächen
-  Langfristige Begleitung
-  Krisenintervention bei bereits begleiteten Personen
-  Sozialanwaltschaftliche Tätigkeiten
-  Individuelle Hilfen zur Alltagsbewältigung
-  Angehörigenarbeit
-  Soziotherapie (nach ärztlicher Verordnung)
-  Unterstützung von ehrenamtlichem/bürgerschaftlichem Engagement
-  Förderung Vernetzung aller Dienste/Einrichtungen zur Versorgung psychisch erkrankter  Menschen im Landkreis
-  Die Unterstützung durch den Gemeindepsychiatrischen Dienst soll helfen, Krankheitsrückfälle und Krankenhausaufenthalte zu vermeiden, bzw. zu verkürzen.
-  Die MitarbeiterInnen des GPD sind aufsuchend tätig (Hausbesuche).

Ausschlusskriterien:

-  Primär Suchtkranke
-  altersverwirrte Menschen
-  keine Erbringung von Pflegeleistungen

Ziel alle Angebote ist es, dem psychisch erkrankten Menschen eine Verbesserung der Lebensqualität im vertrauten Wohnumfeld dauerhaft zu ermöglichen und die Eigenverantwortlichkeit des Betroffenen für sein Denken, Fühlen und Handeln zu stärken.


Tagesstätte

Die Tagesstätte mit ihren niederschwelligen Freizeit- und Kontaktangeboten richtet sich an psychisch erkrankte und kontaktarme Menschen. 

-  Angebote und Leistungen
-  Begegnung und Gemeinschaft erfahrbar machen
-  Angebote zur Tagesstrukturierung
-  Angebote zur Freizeitgestaltung
-  Erprobung von Eigeninitiative
-  Beschäftigung und Zuverdienstmöglichkeiten (im Putz- und Wäscheservice)
-  Förderung von ehrenamtlichem/bürgerschaftlichem Engagement



Betreutes Wohnen

Das Betreute Wohnen richtet sich an psychisch kranke Menschen und soll ihnen ein Leben außerhalb von Kliniken und Heimen ermöglichen und ihre Autonomie fördern.
Durch intensive Begleitung sollen die Betreuten unterstützt werden, vorhandene Möglichkeiten zu nutzen und zu erweitern. Ziel ist es, das eigenen Leben soweit als möglich selbst in die Hand zu nehmen.
Das Betreute Wohnen kann in Wohngemeinschaften und im Betreuten Einzel- und Paarwohnen (BEUP) wahrgenommen werden.
Die Schwerpunkte der Betreuung sind unterschiedlich und werden mit jedem Einzelnen individuell festgelegt.
Sozialpsychiatrische Fachkräfte verschiedener Berufsgruppen leisten die Betreuung.

 

Kooperationen

Um die Hilfeangebote den Bedürfnissen des Klienten anzupassen, arbeiten wir mit allen in der Versorgung psychisch erkrankter Menschen beteiligten Einrichten im Landkreis (Haus- und Nervenärzte, ambulante Fachdienste, teilstationäre Einrichtungen, Kliniken und den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden) vertrauensvoll zusammen.

Wir beteiligen uns richtungsweisend an der Entwicklung von neuen Konzepten und Standards bei der Versorgung psychisch kranker Menschen auf örtlicher und überörtlicher Ebene.

 

Träger

Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart e. V.
und
Evangelischer Kirchenbezirk Biberach

 

Weitere am GPZ durch Kooperationsverträge beteiligte Träger:
- St. Elisabeth-Stiftung, Heggbacher Einrichtungen
- Zentrum für Psychiatrie Bad Schussenried

 

Kontakt

Gemeindepsychiatrisches Zentrum
Saulgauer Straße 51
Telefon:  07351 34951-0
Telefax:  07351 34951-210
E-Mail:   

zentrum@gpz-biberach.de